Comedy Royal

Fr 20.03.20 // Comedy Royal

Michael Eller und seine Gäste: Robbi Pawlik, Freddy Farzadi, Horst Fyrguth

Kategorie: Highlights | Comedy | Spielplan | März

Spielort: Theater Sapperlot

Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:30 Uhr
VVK: 24 Euro inkl. Gebühr (Online zzgl. 3,50 Euro) / AK: 26 Euro | Karten erhältlich

Karten über AD-Ticket bestellen

Fr 20.03.20 // Comedy Royal

Info

Erscheinen Sie – sonst weinen Sie. Das wird eine gigantisch lustige Show!

Die geilste aller Comedy-Shows, direkt aus dem Sapperlot. Hautnah & echt moderiert Michael Eller, der charmanteste aller Comedians, unser neues Comedyformat mit drei hochkarätigen Comedians. Wir versprechen ein knallvergnügtes Stadtspektakel aus O-Tönen und guter Laune. ›Zwischen Rocker & Rollator‹ – Stand-up-Comedy für jung Gebliebene und früh Verschlissene. Zuschauer des Quatsch Comedy Clubs, der Schmidt Mitternachtsshow, der komischen Nächte und NightWash sowie etlichen Tausend Gästen auf den AIDA Kreuzfahrtschiffen und vieler anderer Formate erleben ihn regelmäßig als eine Ausgeburt der reinen Spielfreude.

Jacqueline & Kevin erhalten einen Sapperlot Royal aufs Haus

„Zwischen Rocker & Rollator“ – Stand-up Comedy für jung Gebliebene und früh Verschlissene. Michael Eller ist seit Jahren ein fester Bestandteil der deutschen Comedy-Szene. Zuschauer des Quatsch Comedy Clubs, der Schmidt Mitternachtsshow, der komischen Nächte und NightWash sowie etlichen Tausend Gästen auf den AIDA Kreuzfahrtschiffen und vieler anderer Formate erleben ihn regelmäßig als eine Ausgeburt der reinen Spielfreude.

Die Gäste:

Robbi Pawlik alias Bademeister Schaluppke

Willkommen im nassesten Brennpunkt der Republik – in der Badeanstalt!
In Zeiten grassierenden Bewegungsmangels, permanenter Schwimmbadschließungen, und virtuellen Wahnsinns steht Bademeister Rudi Schaluppke wie ein Fels in der künstlichen Brandung des Wellenbades. Schaluppke erinnert daran, dass man Wasser nicht digitalisieren kann. Er zelebriert den analogen Zauber des feuchten Milieus, indem er seine Badegäste in die Dusche schickt.
Das Badeklientel glaubt ja immer noch, Bademeister stehen nur am Beckenrand rum, schikanieren Kinder und Rentner, machen auf dicke Hose und glotzen den Rest des Tages den Damen hinterher. Rudi Schaluppke macht uns dagegen klar: dieser Job verlangt einen komplexen Kompetenzkatalog! Der Bademeister ist Mädchen für Alles.
Er ist Animateur, Kindertröster, Sorgenonkel, Psychologe, Sonderpädagoge, Sozialarbeiter, Stilberater, Mediator, Fußpilzflüsterer, Innen- und Außenbeckenminister, Diplomat und Dienstleister. Man könnte auch sagen: eine Art Superheld in kurzer Hose, mit Plauze und Badelatschen. Dabei taucht Schaluppke in Themengebiete ein, die noch nie ein Mensch zuvor belacht hat: Triathleten, Kampfmuttis, Alpha-Kevins, u.v.m.
„Chlorreiche Tage“ ist das neue Programm mit dem alten Hasen auf dem gefliesten Parkett. Schaluppke redet, rockt und rappt, bis dass der letzte Zuhörer merkt: Ein Bademeister ist auch Entertainer! Und wenn die funky Bässe seiner Songeinlagen im Einklang mit den Luftblasen im Whirlpool blubbern, erreicht die Stimmung ihren pH-neutralen Höhepunkt!

Weitere Informationen: www.robbipawlik.de/bad.html


Freddy Farzadi

Freddy Farzadi – der Anwalt „Ich bieg mir das zu Recht.“
Recht haben ist nicht gleich Recht bekommen. Diese alte Weisheit nimmt Rechtsanwalt a.D. Freddy Farzadi in seinem neuen Programm „Ich bieg` mir das zu Recht“ unter die humoristische Lupe. Freddy Farzadi wandert mit dem Zuschauer unterhaltsam durch die Lücken, Tücken und Absurditäten des deutschen Paragraphendschungels. Doch damit nicht genug! Sein Jura-Studium finanzierte er sich als Türsteher auf der Hamburger Reeperbahn. Wie passt das zusammen? Ganz einfach: Tagsüber lernte Freddy Fälle aus dem deutschen Strafrecht und abends die „Protagonisten“ dazu kennen, so dass natürlich auch zahlreiche Anekdoten aus seiner Zeit auf der Reeperbahn nicht fehlen dürfen. So verwehrte er betrunkenen Nachtschwärmern schon mal den Zutritt zur Diskothek unter Berufung auf das Hausrecht nach §§ 858ff., 903, 1004 BGB - oder wie es kürzer heißt: „Du nicht!“ Das Multitalent Freddy Farzadi löst in seinem neuen Programm mühelos die Grenzen zwischen Comedy und Kabarett auf.

Weitere Informationen: www.freddy-farzadi.de


Horst Fyrguth

Der Mann der sich seinen Stuhl zur Einschulung in die Waldorfschule selber schnitzen musste und als Streber galt weil er in der 2. Klasse schon Kreise malen konnte ist zurück. Und das heißt, erst mal die Dinge auf sich zukommen lassen, schließlich kann man immer noch das Freischwimmer-Abzeichen in Bayern machen und es dann in Bremen als Abitur anerkennen lassen.
Denn er glaubt eher an Vorbestimmung als an den Einfluss der Umwelt.
Denn die Umwelt passt sich an den Menschen an – das sieht man daran, dass Horsts Sohn seinem langjährigen Nachbarn immer ähnlicher sieht.
Lieber ein bisschen Ehrenamt statt Business. Bei Horst war das nicht ganz freiwillig ! Der Amtsrichter hat in dazu gezwungen und nennt es auch anders: Sozialstunden.
Schließlich ist Horst vor allem Philosoph und der klärt natürlich auch auf:
Warum man in der Diät in 2 Wochen immer nur 14 Tage verliert, warum Masern auch die Treuepunkte der Homöopathie genannt werden und wie wichtig Spiritualität für die Menschen ist. Da spricht er aus Erfahrung denn er hat den Jakobsweg mehrere Male gemacht – zu mindest den Teil in der Kölner Altstadt.
Horst Fyguth mit seiner unvergleichlichen Mischung aus StandUps, philosophischen Flach- und Tiefgang und erschütternden Musiknummern.
Seine ganz eigene Art schwarzen Humor charmant zu verkaufen, intelligenteste Einsichten zu haben aber auch gleichzeitig der Menschheit mit seiner unverschämten „Ihr könnt mich alle mal“-Haltung zu begegnen ist einzigartig. Er hat Ideen, auf die kommt sonst keiner! Ob die immer so gut sind, das soll jeder für sich entscheiden an so einem furiosen Abend.

Weitere Informationen: horstfyrguth.de

5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)

Stadt Lorsch

Sponsor

Sponsor